Neuigkeiten

Pflegekonzept

Unser Ziel

Es ist unser Ziel erfolgreich und zum Wohle unserer Kunden unsere Leistungen zu erbringen und unser Angebot nach ihren Bedürfnissen ständig zu erweitern und zu verbessern.

Pflegemodell

 

Strukturierte Informationssammlung SIS

Die Strukturierte Informationssammlung (SIS) bildet innerhalb des neuentwickelten Pflege-Entbürokratisierungsmodells den Einstieg in den Pflegeprozess. Mithilfe von vier Elementen sollen pflegerelevante Aspekte innerhalb eines Person-zentrierten Ansatzes dargestellt werden, so dass eine schnelle Orientierung über die Situation des Pflegebedürftigen ermöglicht wird. Pflegerelevante Risikofaktoren fließen hierbei mit ein.

Einzugsgebiet

Das Einzugsgebiet umfasst die Städte Schönberg, Grevesmühlen, Dassow, Rehna und den dazugehörigen Gemeinden.  

Die Räumlichkeiten

der Häusliche Krankenpflege Rudi Volk befinden sich in der Rudolf-Hartmann-Str. 1 in Schönberg, in dem sich das Büro der Pflegedienstleitung befindet. Dieses Büro ist mit einem PC, Drucker, Fax und einem Telefon mit Anrufbeantworter ausgestattet. Zu den Räumlichkeiten zählt auch das Schwesternzimmer, welches in der Rudolf-Hartmann-Straße 14 ist. Im Schwesternzimmer befindet ein Telefon. Im selben Haus befindet sich auch ein Konferenzsaal in dem interne Fortbildungen stattfinden. Im hinteren Teil des Gebäudes befindet sich das Büro der stellvertretenden Pflegedienstleitung, welches mit Computer, Kopierer und Fax ausgestattet ist.

Eine Kooperationsvereinbarung

mit dem ambulanten Pflegedienst Karin Winkler in Carlow besteht, falls es in der Häuslichen Krankenpflege Rudi Volk oder dem anderen Pflegedienst ein Komplettausfall geben sollte.

Sitz der Verwaltung

ist Rudolf-Hartmann-Str. 1 in Schönberg. (Die Anfahrtsskizze finden Sie hier.)

Telefon mit Anrufbeantworter: 038828/21550.

E-Mail-Adresse: rudi-volk@t-online.de.

Wir sind jeder Zeit erreichbar. Fragen können jeder Zeit im persönlichen Gespräch nach Terminabsprache geklärt werden. Termine werden Zeitnah oder sofort gegeben.

Pflegeberatung

Auf Wunsch ist eine umfassende Pflegeberatung in den Räumlichkeiten der Rudolf-Hartmann-Str. 1 in Schönberg nach vorheriger Terminvereinbarung jeder Zeit möglich. Wir bieten aber jeden Bürger die Möglichkeit sich in seiner Wohnung persönlich zu beraten.

Implementierung von Expertenstandards

Der Pflegedienst Rudi Volk stellt sich der wissenschaftlichen Anforderung der Pflege der Expertenstandards. Ein Expertenstandard ist eine wissenschaftliche bewiesene Arbeitsgrundlage, die den neuesten Erkenntnisse und den derzeitigen Wissenstand entspricht und deshalb bindend für die Arbeit in der Pflege ist. Expertenstandards vereinigen Wissenschafts- und Leistungsniveau. Alle derzeit gültigen Pflegestandards in Deutschland sind im Team von Rudi Volk umfassend durch Weiterbildungen und Besprechungen in Arbeitsberatungen implementiert worden.

Qualitätsmanagement

Der Inhaber und der Geschäftsführer der Häusliche Krankenpflege, Rudi Volk, gewährleistet mit seinem Team ein ständiges Qualitätsmanagement. Um die Umsetzung dieses Systems zu sicherstellen, ist die Stelle einer Qualitätsmanagementbeauftragten besetzt worden, die in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung und unter Beteiligung aller Mitarbeiter das Qualitätsmanagementsystem installiert und auf ständige Verbesserung der Leistungen für unsere Kunden hinwirkt. Jeden Mittwoch findet im Konferenzsaal der Pflegeeinrichtung eine Beratung und Besprechung der Mitarbeiter statt, um ständig die Qualität der Pflege zu prüfen und zu verbessern.

Die Pflege wird unter ständiger Verantwortung einer leitenden Pflegefachkraft und deren Stellvertretung erbracht. Zu deren Aufgaben gehören:

  • Aufnahme und Beratungsgespräche
  • Die fachliche Planung und Überwachung des Pflegeprozesses
  • fachliche Führung der Pflegedokumentation
  • fachliche Leitung der Dienstbesprechungen
  • Dienst und Einsatzplanung
  • Pflegevisiten

Fort- & Weiterbildung

Alle Mitarbeiter verpflichten sich zu ständiger Fort- und Weiterbildung. Sie werden auf der Grundlage unseres Einarbeitungskonzepts durch Pflegefachkräfte eingearbeitet. Pflegehelferinnen arbeiten unter fachlicher Aufsicht und ständiger Erreichbarkeit einer Pflegefachkraft und verfügen über die erforderliche Eignung, Kenntnisse und Fertigkeiten für ihre Einsätze. Regelmäßige Pflegevisiten stellen sicher, dass eine fachgerechte, am Bedarf orientierte Pflege erbracht wird und der Pflegeprozess den veränderten Gegebenheiten angepasst wird.

Zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter wird der Fortbildungsbedarf ermittelt und geplant. Dazu wird jedes Jahr ein Weiterbildungsplan für alle Mitarbeiter erstellt. Dieser ist mit aktuellen Pflegethemen (z.B. Wundexperte) gefüllt und stellt sich damit den wissenschaftlichen Anforderungen der Pflege. Jährliche Beurteilungsgespräche mit den Mitarbeitern und der Geschäftsführung geben Hinweise auf Entwicklungsmöglichkeiten und Perspektiven für die Zusammenarbeit.

Neuste Nachrichten

03.01.12 00:00

Naturheilpraxis von Roswitha Volk

Roswitha Volk hat nun eine eigene Weibsite für ihre Naturheilpraxis: www.roswitha-volk.de